Ein Riesenfleck auf der Sonne – AR 12339

Sonnenflecken - Active Region 12339 am 8.5.2015Die Sonne zeigt in diesen Tagen eine sehr hohe Aktivität. Am 9.5.15 registrierte die Webseite Solarmonitor.org nicht weniger als sieben Fleckengruppen (Active Regions) , von denen einige sehr groß und strukturreich sind. Besonders gewaltig ist die Active Region 12339, die eine der größten Gruppen der letzten Jahre sein dürfte.

Bei der Beobachtung im Weißlicht (Refraktor 120/900 mit Lacerta Herschelkeil) fiel auf, das die Sonne regelrecht mit Fleckengruppen übersät war. An den Rändern traten mehrere Fackelgebiete (faserartige Aufhellungen auf der Oberfläche) deutlich hervor.

Sonnenflecken - Active Region 12339 am 8.5.2015

Die Fleckengruppe AR 12339 zeigte eine Fülle von Details: Drei große, unregelmäßige Flecken mit ausgepräger Umbra und Penumbra (schwarze und graue Bereiche), und dazwischen eine Vielzahl kleinerer Flecken und Unregelmäßigkeiten. Die Region zeigt eine erhöhte Flare-Aktivität; Solarmonitor.org listete sieben Flares der Klasse C auf. Zumindest in der Ost-West-Ausdehnung scheint diese Gruppe den “Riesenfleck” AR12192 vom Oktober 2014 noch zu übertreffen.

Die Aufnahme enstand an einem Skywatcher Equinox ED 120, einem Refraktor mit 120mm Öffnung und 900mm Brennweite, in Verbindung mit einem Lacerta Herschelkeil und der Kamera ASI 120MM.

Am Folgetag konnte ich noch eine Aufnahme der Region im A-alpha-Bereich machen. Auch hier ist die hohe Aktivität zu erkennen.

AR 12339 im H-alpha

Buch-Tipp zum Thema Sonnenbeobachtung:

Astro-Praxis: Die Sonne: Eine Einführung für Hobby-Astronomen