Venus-Jupiter-Konjunktion am Abendhimmel 30.6.2015

Venus und Jupiter Konjunktion Juli 2015 Wenn man in diesen Tagen am Abendhimmel in Richtung Westen blickt, fallen zwei sehr helle Sterne auf, die eng beisammen stehen. Doch es sind keine Sterne, sondern Planeten: Unser Nachbarplanet Venus und der Gasriese Jupiter. Wie kommt es zu dieser Konstellation?

Beide Planeten, Jupiter und Venus, befinden sich am Ende ihrer Oppositionsphase. Sie werden also -vom Standpunkt eines irdischen Beobachters- noch von der Sonne beleuchtet, während wir in den Nachthimmel hinausblicken.

Venus und Jupiter

Venus & Jupiter Juni 2015

Allerdings ist der Winkel (die Elongation) bereits recht ungünstig. Beide sind nur noch in der Dämmerung am Abendhimmel zu sehen und gehen bereits vor Mitternacht unter, und  Ende Juli werden sie nicht mehr zu beobachten sein. Ihre Positionen auf ihren Umlaufbahnen sind im Juni 2015 so, dass sie für den Beobachter auf der Erde unmittelbar nebeneinander erscheinen (Konjunktion) . Eine ähnliche Konstellation gab es bereits im Jahr 2012 (siehe Venus und Jupiter: Planeten-Parade 26.3.2012. auf dieser Webseite. Interessante Konstellationen (Konjunktionen, Bedeckungen und vieles mehr) gibt es immer wieder im Jahr; eine gute Informationsquelle dafür ist ein astronomisches Jahrbuch wie das “Kosmos Himmelsjahr” ( Amazon: Kosmos Himmelsjahr 2016: Sonne, Mond und Sterne im Jahreslauf) oder “Der Sternenhimmel” (Amazon: Der Sternenhimmel 2016: Das Jahrbuch für Hobby-Astronomen)

Doch unabhängig von astronomischen Betrachtungen: Die beiden Planeten, die tief über dem Horizont am Abendhimmel strahlen, geben ein recht reizvolles Bild ab. In den folgenden Aufnahmen habe ich versucht, diese nicht alltägliche Konstellation festzuhalten.

Venus und Jupiter Konjunktion 2015

Venus und Jupiter am Abendhimmel 30.7.2015

Venus und Jupiter Konjunktion 2015

Venus und Jupiter über dem Waldrand 30.07.2015

Venus und Jupiter kurz vor dem Untergang

Venus und Jupiter Konjunktion 2015